Ich möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichere ich Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Home

Fitness Camp Neubrandenburg
Demminer Straße 13
17034 Neubrandenburg


01 76 / 61 03 52 56




NEU AB DEM 16.06.2015:

Von 19:30 - 20:30 Uhr wird das Fitnesscamp Neubrandenburg im Tanzhaus in der Neustrelitz Straße einen BAUCH BEINE PO Kurs anbieten! Kursgebühr: 10€ pro Person.

WIR BITTEN UM VORANMELDUNG DA NUR BEGRENZT PLÄTZE VORHANDEN SIND!

Anmeldung unter 0176 / 61 03 52 56.

Öffnungszeiten:
Montag
08:00 - 12:00, 15:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:00, 16:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:00, 16:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:00, 16:00 - 20:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00, 16:00 - 19:00 Uhr
Samstag, Sonntag
nach Absprache
Stacks Image 4
Landscape Modus
bei Mobiltelefonen aktivieren.
Individuelle Absprachen sind selbstverständlich jederzeit möglich!

Kurse

Die hier aufgezählten Kurse können bei uns als Kleingruppe bis max. 4 Personen oder in einer größeren Gruppe bis max. 10 Personen gebucht werden.
Stacks Image 820
Funktionelles Training (engl. functional training) ist eine recht junge und andersartige Trainingsmethode, die sich aus den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der Trainingswissenschaften und der Rehabilitation entwickelt hat. Viele Wissenschaftler halten Funktionelles Training für das Trainingskonzept der Zukunft.
Die Methode hat, anders als beim klassischen Krafttraining, einzig und allein das Ziel, Deine Leistung, Körperstabilität und Beweglichkeit zu verbessern, um Verletzungen vorzubeugen.
Das Ganze wird heute gerne von Leistungssportlern erprobt, ist aber nicht nur für Leistungssportler gedacht. Funktionelles Training kann man gut und gerne mit „zweckmäßigem Training" übersetzen. Funktionell sind Bewegungen aus unserer aller Lebenswirklichkeit, also auch aus dem Leben eines Hobbyathleten, Arbeiters, Senioren, einer Hausfrau, aus Deinem Leben.

Beim Funktionellen Training werden oft komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen, die so genannten Muskelketten, gleichzeitig beanspruchen, trainiert. Bewegungen unseres Alltags sind auch nur selten auf ein Gelenk oder eine Muskelgruppe beschränkt. Basisbewegungsmuster wie das Drücken, Ziehen, Hocken und der Ausfallschritt spielen eine zentrale Rolle. Als positive Nebeneffekte werden die Reaktionszeit, Koordination und das Körpergleichgewicht trainiert.
Stacks Image 828
Beim High Intensity Training (kurz HIT, deutsch Hoch intensives Training oder Hochintensitäts-Training) handelt es sich um ein Trainingskonzept im Bodybuilding und Kraftsport, das sich durch kurze und sehr harte Trainingseinheiten auszeichnet, denen eine mehrtägige bis -wöchige Regenerationszeit folgt. Maßgebend für die Verbreitung des HIT waren der Unternehmer und Sportgerätehersteller Arthur Jones sowie der Bodybuilder Mike Mentzer mit seinem Buch Heavy Duty.

Der Grundgedanke beim HIT ist, den Wachstumsreiz für den Muskel mit einer hoch intensiven, aber kurzen Belastung zu setzen, d. h. es wird mit hohen Belastungsintensitäten bis zur lokalen Erschöpfung der Muskulatur trainiert, wobei der Belastungsumfang dabei vergleichsweise gering ist. Es hat sich nach den Vorstellungen Mentzers eine Sieben-Sekunden-Regel etabliert, die besagt, dass die Zeit der Kontraktion drei Sekunden dauern soll, eine Sekunde das Gewicht still gehalten und drei weitere Sekunden schließlich herabgelassen werden soll. Bei sauberer Ausführung dürfen so maximal sechs bis zehn Wiederholungen möglich sein, so dass bei der letzten Ausführung der sogenannte "Punkt des momentanen Muskelversagens" erreicht wird. Insgesamt dürfen von jeder Übung maximal zwei Sätze ausgeführt werden.

Mit HIT, dem Hochintensitätstraining (High Intensity Training), erreicht man einen effektiven Muskelaufbau in besonders kurzer Zeit. Das Rezept dafür sind nicht verlängerte Trainingseinheiten oder erweiterte Trainingspläne, sondern kürzere und weniger häufige Trainingseinheiten. Das Hauptaugenmerk bei HIT liegt, wie das "I" im Namen schon sagt, bei der Intensität des Trainings. So erzielt man wesentlich bessere Ergebnisse als mit Heavy-Duty-Systemen oder dem klassischen Volumentraining.

Bei einem HIT-Training reichen bereits ein bis zwei sehr kurze Trainingseinheiten in der Woche. Der maximale Muskelwachstum wird vor allem durch die gesteigerte Trainingsintensität stimuliert. Würde man das Training nur erweitern, so kann dies zu Übertraining und negativen gesundheitlichen Folgen führen. Korrekte Übungsausführungen, knappe Pausen zwischen den Sätzen und harte Intensitätstechniken, wie beim HIT-Training, fördern den Muskelwachstum enorm und versprechen eine schnelle Zunahme an Muskelumfang und -kraft.
Stacks Image 836
Crossfit ist ein intensives Kraft- und Cardiotraining, das aus vielen funktionellen Übungen besteht, die fortlaufend variieren und mit hoher Intensität durchgeführt werden müssen. Ziel ist es bei Crossfit, dass der Athlet eine ganzheitliche Fitness aus Kraft und Ausdauer erreicht. Das Crossfit-Training beinhaltet Übungen und Bewegungsabläufe aus verschiedenen Sportarten wie Turnen, Leichtathletik oder Gewichtheben. Die Trainingseinheiten werden kurz aber intensiv ausgeführt und ähneln stark einem klassischen Zirkeltraining. Alle Trainingseinheiten basieren auf natürliche Bewegungsabläufe, die auch oft im Alltag verwendet werden. Das Trainieren einzelner Muskelgruppen ist bei einem Crossfit-Training nur Nebensache. Der Fokus wird bei Crossfit auf die fünf motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit gelegt, die intensiv mit immer wieder neuen Kombinationen aus verschiedenen Übungen trainiert werden.

Trainingsablauf
Ein Crossfit-Trainingsablauf soll so viel wie möglich die folgenden physischen Eigenschaften stimulieren: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Flexibilität, Reaktionsfähigkeit, Koordination, Genauigkeit und Körperstabilität. Bei Crossfit wird besonders Wert darauf gelegt, dass sich der Sportler nicht zu stark auf einzelne Disziplinen spezialisiert, sondern seine Leistungsbilanz in allen Bereichen nachhaltig verbessern kann. Das Training wird von den erfahrenen Übungsleitern auf jedes Leistungslevel angepasst. Trainiert wird Crossfit in kleinen Gruppen oder auch alleine unter Anleitung eines Personal Trainers. Eine Trainingseinheit wird immer auf das aktuelle Leistungslevel der Trainierenden abgestimmt. Jedes Training beginnt mit einem Warm up, danach folgt das gemeinsame "Workout of the day" und am Ende können dann noch verschiedene Stretchingübungen als Cool down absolviert werden. Die oberste Regel bei den einzelnen Übungen heißt auch bei Crossfit, dass man zuerst die Technik genau erlernt und danach die Intensität steigert. Bei Crossfit wird immer am Leistungslimit trainiert, deshalb ist die korrekte Ausführung der einzelnen Übung besonders wichtig.
Stacks Image 844
Rückenleiden gehören zu den häufigsten Beschwerden der Deutschen. Dies ist nicht verwunderlich – viele von uns üben eine sitzende Tätigkeit aus, haben eine Menge Stress im Job und kommen abends erst so spät nach Hause, dass für Sport keine Zeit übrig bleibt. Doch für ein gesundes Rückgrat ist Bewegung sehr wichtig und zudem ein gesunder Lebensstil. Durch das lange Sitzen und den Arbeitsdruck allerdings kommt es schnell zu Verspannungen, die sich schließlich durch Rückenschmerzen bemerkbar machen.

Nimmt man die Schmerzen nicht ernst, können diese irgendwann chronisch werden, was eine langwierige Behandlung in Form einer Rückenschule mit sich bringt. Damit diese erfolgreich wird, braucht man eine Menge Geduld und vor allen Dingen muss man am Ball bleiben und die Sache ernsthaft angehen. Ein geeignetes Rückentraining kann man bei uns absolvieren.

Rückenschmerzen zählt zu einer der Volkskrankheiten, die einen oberen Rang einnehmen und vielen Menschen den Alltag zur Qual werden lassen. Oftmals sind die Ursachen nicht ganz klar und verstärken den Leidensdruck zusätzlich.

Diesen Rückenschmerzen aktiv zu begegnen, kann man mit einer gezielten Prävention ebenso erreichen als auch durch ein konsequentes Training von Körper und Geist, wenn die Beschwerden bereits chronisch sind.
Stacks Image 852
In der heutigen Zeit wird ein gutes Aussehen, insbesondere für Frauen, zunehmend wichtiger. Dabei wird eine gute Figur größtenteils durch einen wohl geformten Bauch-Beine-Po Bereich definiert. An diesen Stellen setzen jedoch besonders Frauen sehr leicht Fettpölsterchen an, sodass Bauch-Beine-Po schnell zu Problemzonen werden. Aus diesem Grund haben Sportwissenschaftler inzwischen viele verschiedenen Übungsformen erdacht, die zu einer Stärkung und Festigung in diesen Bereichen führen. Als Schlagwort für diese Übungen hat sich das Wort Bauch-Beine-Po durchgesetzt. In vielen Bereichen wird es auch mit BBP abgekürzt.

Durch gezielte Bauch-Beine-Po Übungen und Training lässt sich jedoch nicht nur die Figur verbessern, sondern auch die Gesundheit deutlich steigern. Bei richtiger Ausführung insbesondere der Gesäßübungen beim Bauch-Beine-Po kommt es zusätzlich zu einer Stärkung der unteren Rückenmuskulatur. Dadurch wird die Wirbelsäule besser gestützt. Rückenbeschwerden und Fehlhaltungen wird somit vorgebeugt.
Durch die wechselnde An- und Entspannung der Beinmuskulatur während der Bauch-Beine-Po Übungen kommt es zu einer Verbesserung der Durchblutung. Dies beinhaltet eine bessere Venenzirkulation in den Beinen und somit eine Bekämpfung der Ursachen für Besenreißer, Krampfadern und Thrombosen.

Des Weiteren ist eine wechselnde Ent- und Anspannung beim Bauch-Beine-Po eine natürlich Art der Lymphdrainage und Training für das Bindegewebe. Ein weiterer Schwerpunkte während des Bauch-Beine-Po Trainings sollte auf der richtigen Atmung liegen. Während der Übungen darf auf keinen Fall die Luft angehalten werden. Im besten Fall sollte mit der Anspannung aus- und während der Entspannungsphase eingeatmet werden. Dies kann die Sauerstoffaufnahme im Körper erhöhen und die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigern.

Da jegliche Art der sportlichen Betätigung den Stoffwechsel ankurbelt, führt auch Bauch-Beine-Po zu einer verbesserten Fettverbrennung und kann somit helfen, das Körpergewicht zu reduzieren. Insbesondere an den trainierten Bereichen kommt es zu einer Umwandlung von Fett- in Muskelgewebe. Insgesamt wird durch regelmäßiges Bauch-Beine-Po Training das Wohlbefinden gesteigert und der Körper kann neue Energie tanken.
Stacks Image 860
Billy Blanks gilt noch heute als Erfinder der Sportart Tae-Bo®. Bei Tae-Bo® handelt es sich dabei um ein Sporttraining, welches nicht nur Disziplin und Technik, sondern auch Kraft und Schnelligkeit sowie Rhythmus und Tanz fordert. Tae-Bo® hört sich im ersten Moment vielleicht kompliziert an, dabei kann Tae-Bo so gut wie jeder erlernen.

Das Ausführen von Tae-Bo
® hat auf den Körper vielerlei positive Auswirkungen. So verbessert Tae-Bo® bei regelmäßigem Training nicht nur die muskuläre und die aerobe Ausdauer. Vielmehr sorgt Tae-Bo® auch für ein besseres Körpergefühl und eine Förderung des Gleichgewichtsgefühles. Wer Tae-Bo® regelmäßig ausübt, kann auch mit einer Gewichtsreduzierung rechnen, da man bei dieser Sportart viele Kalorien verbrennt.

Beim Training zu Tae-Bo
® wird man sich an eine Aerobic-Trainingsstunde erinnert fühlen. Denn ebenso läuft auch beim Tae-Bo® Musik im Hintergrund, auf welche man sich dann rhythmisch bewegen kann.

Die einzelnen Kampfsportarten, aus welchen sich das Training für Tae-Bo
® zusammensetzt, sind Karate, Taekwondo und vor allem Kickboxen. Doch Tae-Bo® sollte man nicht mit einer Selbstverteidigungstechnik oder mit reinem Kampfsport gleichsetzen, da sich bei Tae-Bo® eher um eine Fitnessgymnastik handelt, welche Elemente aus den verschiedensten Sportarten geschickt miteinander kombiniert.
Stacks Image 868
ZUMBA® ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz-Fitness Workout das sich aus lateinamerikanischer und internationaler Musik und Tanzbewegungen zusammensetzt - ein dynamisches, begeisterndes und effektives Fitness-System!

In diesem Workout-Format sind schnelle und langsame Rhythmen auf der Basis von Aerobics kombiniert, um eine einzigartige Balance von Muskelaufbau und –definition und Konditionsverbesserung zu erreichen.

ZUMBA® integriert einige Grundprinzipien von Aerobics, Intervall- und Widerstandstraining um Fettverbrennung zu maximieren, Herz und Kreislauf zu stärken und Muskel aufzubauen.

Die Tanzbewegungen, die auf Konditionsverbesserung basieren, sind einfach zu erlernende Schritte, die den Muskelaufbau im Gesäßbereich, in Beinen, Armen, Körpermitte, Bauchmuskeln, sowie den wichtigsten Muskel im ganzen Körper – das Herz - fördern.

Sowohl Tänzer als auch Nichttänzer können einem Zumba-Workout sofort und einfach folgen, da man kein Tänzer sein muss, um bei ZUMBA® erfolgreich mitzumachen. ZUMBA® kreiert eine Partyatmosphäre, die Nichttänzer, Anfänger und Schüchterne animiert, an einem Gruppen-Workout teilzunehmen.

Gleichzeitig genießen erfahrene Sportler und Tänzer die Abwechslung – sie können in einer gesunden, heiteren und party-ähnlichen Umgebung trainieren. Alle Teilnehmer fühlen sich wohl, weil sie einfach mitmachen und die Party genießen können. Die leidenschaftlichen und explosiven Rhythmen der lateinamerikanischen und internationalen Musik sprechen für sich selbst und motivieren die Teilnehmer während des Workouts – man will immer wiederkommen!
Stacks Image 876
PILATES ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist - eine systematisches Körpertraining, erfunden und entwickelt von Joseph H. Pilates. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der PILATES-Übungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert.

Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken und Schulterbereich lassen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Durch die Aktivierung dieses Kraftzentrums (Powerhouse) werden Taille und Hüfte - sozusagen als Nebenwirkung - schlanker. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten.

Wer PILATES trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag. Auch können viele der PILATES-Übungen wirkungsvoll während der üblichen Tagesaktivitäten oder anderer Sportarten genützt werden. Menschen, die PILATES trainieren, wirken größer, aufrechter, gelassener und schlanker - einfach natürlicher.
Stacks Image 884
Yoga (="Einheit", "Harmonie") ist ein sehr altes Übungssystem, das sich in Indien in Jahrtausenden entwickelte und bewährte. Es umfasst eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen und beschreibt grundsätzlich auch eine Lebenseinstellung.

Yoga ist ein bewährtes Übungssystem zur Förderung und Erlangung von Gesundheit, Wohlbefinden und Harmonie und der Erweckung schlafender Fähigkeiten und Erweiterung des Bewußtseins.

Yoga ermöglicht uns, Gesundheit auf allen Ebenen zu erlangen. Durch das Üben von Yogastellungen können körperliche Spannungen gelöst werden. Außerdem wird der Körper gestärkt und flexibel. Sogar Schmerzen können positiv beeinflußt werden. Durch aktive Entspannung und Meditation werden unsere Geisteszustände wie Angst, Wut, Frustration und Enttäuschung harmonisiert und führen uns so zu einem glücklicheren Leben. Auch Stress und Anspannung, die die Kräfte des Einzelnen weit überfordern können und für den heutigen Menschen größer sind als zu irgend einer ander Zeit in der Geschichte der Menschheit, lassen sich reduzieren. Tausende greifen zu Beruhigungsmitteln, Schlaftabletten, Alkohol und anderen Drogen, um mit den alltäglichen Belastungen fertig zu werden. Yoga als die älteste Wissenschaft vom Leben lehrt, wie man Stress kontrollieren kann, nicht nur körperlich, sondern auch auf geistig-seelischer Ebene. Außerdem kann jeder Yoga üben, gleichgültig wie alt er ist, welche Kondition er hat oder welcher Religion er angehört. Ob jung oder alt, krank oder gesund - allen Menschen hilft diese Disziplin. Man benötigt weder eine besondere Ausrüstung, noch spezielle Kleidung - nur ein bisschen Platz und den Wunsch nach einem gesunden und erfüllten Leben. Was auch immer der Beweggrund sein mag, Yoga kann zum Handwerkszeug werden, um den Menschen das zu geben, wonach sie suchen. Mit der Zeit wird jeder, der regelmäßig Yoga übt eine Verbesserung seiner Lebensumstände verspüren. Da der Körper entspannt und gestärkt wird und der Geist zur Ruhe kommt, erhält man ein Gefühl von innerem Frieden, der unsere wahre Natur ausmacht.

Personal Training

Was bedeutet Personal Training?
Das individuellste und spezialisierteste auf eine einzelne Person ausgerichtete Trainings- bzw. Fitnessprogramm, das sämtliche Eigenschaften & Bedürfnisse der jeweiligen Person mit einbezieht. Gleicher Ansprechpartner, der ganz individuell und persönlich auf die einzelnen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden einzugehen versteht.
Personal Training ist das zeitunabhängigste, effizienteste und motivierenste Fitnesstraining der Welt!

Kursplan

Wir wünschen allen Sportfreunden eine schöne Urlaubszeit!

Wochentag
Kurs
Uhrzeit
Trainer
Montag
Bauch Beine Po
16:00 - 17:00 Uhr
Jörg
Dienstag
Rückenkurs
10:00 - 11:00 Uhr
Jörg
Mittwoch
Bauch Bein Po
16:00 - 17:00 Uhr
Jörg
Donnerstag
Rückenkurs
10:00 - 11:00 Uhr
Jörg

HIT Training, sowie Kleingruppentraining nach Absprache!

Preise

retina
retina
retina

Trainer

Stacks Image 1239
Jörg
Fitnesstrainer, Personal Trainer, Ernährungsberatung

01 76 / 61 03 52 56
Jörg Haase - seine Profession

Jörg Haase ist Sportler und Unternehmer sowie Trainer und Coach. Er bewegt Menschen, die etwas bewegen- das zeichnet ihn aus.

Es gelingt ihm mit seiner persönlichen Art, komplexe ganzheitliche sportliche Zusammenhänge auf seine Kunden zu übertragen und er begeistert sie mit ausgefeiltem und individuellem Training. Seinen Kunden geht oft das sprichwörtliche „Licht“ auf und hin und wieder auch die „Puste“ aus. Kein Training gleicht dem anderen und die Kunden profitieren von dem Wissen und der Wettkampferfahrung von Jörg Haase.

Eine kluge Strategie, eine wirksame Führung und ein gesundes Leben sind die Eckpfeiler seiner ganzheitlichen Angebote.

So verhilft er seinen Kunden nicht nur zu modellierten Körpern sondern stärkt das Selbstbewusstsein, die Lebensfreude , die Ausstrahlung und das Gesundheitsbewusstsein. Seine persönlichen Werte, wie Zielstrebigkeit, Respekt, Anerkennung und Humor fließen in die tägliche Arbeit mit Menschen ein.
Stacks Image 1277
Yani
Trainerin Zumba
Stacks Image 1306
Silke
Trainerin Bauch Beine Po, Tae Bo, Pilates, Yoga

Service

Trainings- und Ernährungspläne
Mit einem vernünftigen Trainingsplan sorgen Sie für einen soliden Muskelaufbau, der den Körper fit macht und nebenbei Pfunde purzeln lässt. Dabei lautet die Devise: Weniger ist mehr. Überlasten Sie sich nicht, denn eine Überbeanspruchung führt eher zu einer Leistungsverschlechterung und zu einer erhöhten Verletzungsgefahr als zu einem schnellen Trainingserfolg.
Etwa sieben Millionen Deutsche schwitzen in Studios für einen effektiven Muskelaufbau. Ein speziell ausgebildeter Trainer erarbeitet mit Ihnen gemeinsam, je nach Wünschen und Zielen, einen individuellen Trainingsplan aus. Sie beginnen meist mit einem Plan zur Steigerung der allgemeinen Fitness. Nach sechs bis acht Wochen wird der Trainingsplan enger auf Ihre Ziele zugeschnitten.
Ernährung und Erholung entscheidend
Neben einem ausgeklügelten Trainingsplan und einem regelmäßigen Ausdauertraining spielt die Ernährung eine entscheidende Rolle. Verzichten Sie auf fettreiches Essen. Achten Sie stattdessen darauf, den durch Ihr Muskeltraining entstandenen erhöhten Eiweißbedarf mithilfe von Fisch, Fleisch und Milchprodukten zu decken. Versuchen Sie in jeder Mahlzeit alle Nahrungsbestandteile in einem Verhältnis von 60 Prozent Eiweiß, 30 Prozent Kohlehydrate und zehn Prozent Fett aufzuteilen und so den Muskelaufbau optimal voranzutreiben.
Wir erstellen gern für Sie einen auf Sie zugeschnittenen Trainings- und Ernährungsplan!

Kontakt

Fitness Camp Neubrandenburg
Demminer Straße 13
17034 Neubrandenburg

01 76 / 61 03 52 56

Wettkampfvorbereitung

Unser Personal Trainer Jörg übernimmt gerne Deine Vorbereitung auf Wettkämpfe für das Schwimmen, für den Triathlon oder für das Bodybuilding. Selbstverständlich inklusive Ernährungs- und Trainingsberatung!

Falls Du weiter Fragen haben solltest, ruf ihn doch einfach an: 01 76 / 61 03 52 56

Impressum & Datenschutz

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Fitness Camp Neubrandenburg
Demminer Straße 13
17034 Neubrandenburg

Inhaber
Jörg Haase


01 76 / 61 03 52 56

info@fitnesscamp-nb.de
 

Webdesign: digitalDesign NB
Fotografien: digitalDesign NB

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
 
Quellen: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

„Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher
Fitness Camp Neubrandenburg Jörg Haase
Demminer Straße 13
17034 Neubrandenburg

01 76 / 61 03 52 56

info@fitnesscamp-nb.de

Impressum: https://www.fitnesscamp-nb.de/Impressum/

Arten der verarbeiteten Daten:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).
Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing


Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen
Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).
Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung
Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Reichweitenmessung mit Matomo
Im Rahmen der Reichweitenanalyse von Matomo werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche, Ihre Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externen Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss.

Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.
Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google Fonts
Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke
Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt telefonisch an uns:

Datenschutzfragen
Telefon 01 76 / 61 03 52 56
Mail info@fitnesscamp-nb.de
retina
© 2017